Der Wünschewagen

ASB Geschäftsführer zu Gast auf EVENTUS Ideen-Abend

Inspiration, Rodizio, Netzwerken - das sind die drei Zutaten für den EVENTUS-Ideen-Abend, der in diesem Jahr bereits zum 10. Mal stattfand und rund 280 Besucher zählte. Ein Teil der Einnahmen wurden für den guten Zweck gespendet. Joachim Uebermuth, Geschäftsführer vom ASB Regionalverband Braunschweiger Land, bekam die Gelegenheit, das Projekt den Gästen vorzustellen, konnte darüberhinaus einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro entgegennehmen.

Geschäftsführer Joachim Uebermuth vom ASB Regionalverband Braunschweiger Land stellte den 280 interessierten Gästen des diesjährigen EVENTUS Ideen-Abend das Projekt "Der Wünschewagen" vor.

Foto: EVENTUS GmbH Wolfenbüttel Steuerberatungsgesellschaft

Die Hauptperson des Abends war Gastredner Marc Gassert, der "blone Shaolin". Er hat einen Weg gefunden, strukturiert, systematisch und mit großem Erfolg zu Disziplin zu gelangen. Sein Geheimnis sind die Schätze der Shaolin. Marc Gassert lernte nicht nur ihre Kampfkunst, sondern machte sich die Jahrhunderte alte Philosophie und Gedankenwelt der Shaolin zu Eigen.

Mehr Infos zu dem Abend finden Sie unter: https://www.eventus-mww.de/eventus-ideen-abend-2019-rueckblick

Zwischen 500 und 700 Euro kostet eine Wunschfahrt den ASB im Schnitt – für den kranken Fahrgast und eine vertraute Begleitperson sind die besonderen „Reisen“ dabei immer kostenlos. Das Projekt finanziert sich ausschließlich durch Spenden und ASB-Mitgliedsbeiträge und durch das Engagement ehrenamtlicher Wunscherfüller, die bei jeder Fahrt an „Bord“ sind und den „Reisenden“ medizinisch und pflegerisch versorgen.

Mehr Informationen zum Projekt unter:

Internet: Der Wünschewagen Niedersachen
Facebook: Der Wünschewagen Niedersachsen

Spendenkonto Wünschewagen Niedersachsen
ASB gGmbH für Sozialdienste und Krankentransporte
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE55 2512 0510 0007 4570 02
BIC: BFSW DE 33 HAN