Hilfsbereitschaft zahlt sich aus

Arbeiter-Samariter-Jugend in luftiger Höhe

Gute Laune, super Wetter und jede Menge Spaß - so blieb der Ausflug der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) den jugendlichen Teilnehmern in Erinnerung.

Als Anerkennung für die Einsatzbereitschaft an Schulen und bei Sanitätsdiensten, lud Sebastian Kropf, Verantwortlicher für Schulsanitätsdienste beim ASB, seine jungen Helfer zum Klettern ein. „Der Fleiß und die übernommene Verantwortung sind leider keine Selbstverständlichkeiten und müssen auch belohnt werden", so Kropf. Aus diesem Verständnis heraus organisierte die ASJ einen Spaßtag auf dem Gelände des Boulder e. V. im Westbahnhof in Braunschweig.

Als sich die Gruppe am Vormittag traf, begrüßte der Klettertrainer Dr. Lars Aschenbrenner seine Gäste sehr herzlich. Anschließend ging es zur Unterweisung an den 17 Meter hohen Kletterturm. Während die Technik anschaulich vermittelt wurde, stieg schon spürbar die Aufregung. „Erst kostete es ein kleines bisschen an Überwindung, doch dann machte das Klettern einfach nur noch Spaß", so eine Teilnehmerin während des Abseilens.

Nach vier schönen, aber auch anstrengenden Stunden am Kletterseil waren alle erschöpft. In den Pausen und auf dem Heimweg war das Erlebte aus der Tätigkeit im ASB immer wieder das bestimmende Thema.

Wer sich für die Arbeit der ASJ-Braunschweig interessiert, kann sich unter 0531-19 212 melden.

Ihr ASB RV Braunschweiger Land