Junge Helfer in großer Verantwortung

Stadt Braunschweig würdigte Engagement

Herbst 2017 – Bei den jungen Helfern des ASB-Schulsanitätsdienstes war wieder viel los.

Ehrung Ehrenamtliche

Die engagierten Helfer von den ASB-Schulsanitätsdiensten und von der Arbeiter-Samariter-Jugend aus Braunschweig nahmen regelmäßig am landesweiten Wettbewerb der Schulsanitätsdienste „Hand aufs Herz" in Bremen teil und belegten dabei in den letzten fünf Jahren durchgehend den ersten Platz. „Sicherlich bestätigt uns der Erfolg im Wettbewerb, doch bei uns steht der Spaß im Vordergrund. Der hohe Ausbildungsstand kann nur entstehen, wenn Jugendliche gern und regelmäßig an Übungen teilnehmen.", erklärt Sebastian Kropf, der Leiter der Jugendgruppen des ASB-Braunschweig.

Die Stadt Braunschweig würdigte Kropf für seine ehrenamtliche Tätigkeit und besonders für sein Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit am 28. September bei einer speziellen Veranstaltung in C1-Kino.

Am letzten Wochenende im Oktober wurde erfolgreich der nächste Jahrgang von Schulsanitätern im ASB-Schulungszentrum in der Sudetenstraße ausgebildet.

Die Schulsanitätsdienste des ASB-Regionalverbands Braunschweiger Land sind seit 2007 in Braunschweig und Wolfenbüttel aktiv. Es handelt sich um Schüler/innen von weiterführenden Schulen, die eine zusätzliche Verantwortung auf ehrenamtlicher Basis an ihrer Schule übernehmen. So werden beispielsweise kleine Wunden versorgt, Mitschüler nach kleineren Unfällen im Schulalltag betreut oder auch eine Schulveranstaltung begleitet. Dabei werden aktuell Schulsanitäter an drei Schulen vom ASB Braunschweig ausgebildet und in ihrer verantwortungsvollen Aufgabe unterstützt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.